Angebot für Eltern > Cannabis­produkte

Eltern

Marihuana, Haschischplatten (Quelle: LKA NRW)

Marihuana, Haschischplatten (Quelle: LKA NRW)

Cannabis­produkte

Als Marihuana werden die getrockneten Blätter und Blüten des Drogenhanfes (Cannabiskraut) bezeichnet. Haschisch bezeichnet das von speziellen Drüsen der Pflanze abgesonderte Harz (Cannabisharz).

Der Begriff Marihuana (engl.: marijuana) stammt aus dem Mexikanischen und wurde zu Anfang des 20. Jahrhunderts ins Amerikanische übernommen; umgangssprachlich wird in Deutschland häufig der Begriff "Gras" verwendet.

Haschisch ist ein aus dem Arabischen stammender Begriff, der bereits im 19. Jahrhundert auch in westlichen Ländern gebräuchlich war. Weltweit wird eine Vielzahl von traditionellen oder modernen Namen für Haschisch verwendet, darunter Bang, Shit, Pot. In Deutschland ist der Begriff "Dope" am gebräuchlichsten.

THC- Gehalt

11.07.2014

Die weiblichen Pflanzen sind wesentlich THC-reicher als die männlichen, so dass letztere oft unberücksichtigt bleiben. Die höchste THC-Konzentration findet sich im Cannabisharz, gefolgt von den Blüten und dann den Blättern der Pflanze.

Die THC-Gehalte von Cannabis variieren beträchtlich:

  • bei Marihuana reichen sie von 1-14%
  • bei Haschisch reichen sie von 6-12%.
  • Haschischöl kann einen Wirkstoffgehalt von bis zu 30% enthalten, spielt aber auf dem hiesigen Markt nur eine untergeordnete Rolle (Quelle: DHS).
RN