Angebot für Eltern > Niederlande

Eltern

(Quelle: iStock)

(Quelle: iStock)

Niederlande

Umgang mit deutschen Konsumierenden

21.12.2015

In den Niederlanden ist der Erwerb von Cannabis ebenfalls strafbar. Die Polizei verfolgt dies jedoch nicht, solange die Betreiberinnen und Betreiber von Coffeeshops sich an bestimmte Regeln halten. Dazu gehört u.a., dass Minderjährigen der Zutritt verweigert werden muss. Bei Verstößen wird von den niederländischen Behörden ein Strafverfahren eingeleitet, das von einer deutschen Staatsanwaltschaft am Wohnort der beschuldigten Person in der Bundesrepublik Deutschland weiter verfolgt wird.

Selbst wenn mit einer Einstellung gemäß § 31 a Betäubungsmittelgesetz gerechnet werden kann (s.o.), bleibt immer noch der Tatbestand des versuchten Einfuhrschmuggels aus den Niederlanden in die Bundesrepublik Deutschland. Hier muss in jedem Fall mit einer Anklage vor einem deutschen Gericht gerechnet werden.
Grundsätzlich gilt:
Deutsche Cannabiskonsumierende gehen ein erhöhtes strafrechtliches Verfolgungsrisiko ein, wenn sie in den Niederlanden oder auf der Rückreise mit Cannabisprodukten angetroffen werden.

RN